Produkt des Monats April: Hochtemperaturlöten

Hochtemperaturlöten

EUTECT verfügt über selektive Hochtemperaturlötverfahren, die in der Lage sind, beschichtete Kupferlackdrähte in einem Prozess, ohne zusätzliche Entfernung der Isolierung, prozesssicher thermisch abzuisolieren. Durch die fließende Lotschmelze sowie einem exakten Temperaturzeitverlauf wird das prozessschonende und produktspezifische Abisolieren definiert. Hierfür hat EUTECT Hochtemperaturlötsysteme entwickelt, die bei Temperaturen von bis zu 475°C sehr zuverlässig einsetzbar sind. Dabei werden alle Prozessparametern der bleifreien Verarbeitung in Bezug auf die spezifische Lotlegierung, das Flussmittel, den Temperaturzeitverlauf mit fließender Lotschmelze für einen zielführenden Prozessverarbeitung beachtet, um eine maximale Lötqualität und eine minimale Drahtablegierung zu erzielen. Parallel können auch dotierte Lote eingesetzt werden. Diese reduzieren die Drahtablegierung, die Lotoxidbildung sowie die Lotkontaminierung und schonen die Lötanlage.

Erfahren Sie mehr und besuchen Sie uns am 06. oder 07.04. auf der Coiltech Deutschland 2022, Stand 6-C28.