Unternehmen

Synergie zweier Generationen – Tradition und Fortschritt

Unsere Leidenschaft ist die Kombination von Aufbau- und Verbindungstechnik mit cleverer, modularer Lötautomation. Die Liebe zur Technik treibt uns an.
Es ist unsere Motivation, Aufgaben im Team gemeinsam mit Kunden und Partnern zu lösen. EUTECT ist die perfekte Mischung aus Erfahrungsträgern, Spezialisten, Tüftlern und Machern.
Unser Schaffen ist auf Nachhaltigkeit gerichtet. So bieten unsere Lösungen die maximale Effizienz auf minimalem Raum. Dadurch erschaffen wir Energie und ressourcensparende Lötmodule und Lötautomationen.

Als eigentümergeführtes Familienunternehmen fördern wir seit 1978 die Impulse und Ideen unserer Mitarbeiter. Das ist die Grundlage für Innovation und stetigen Wandel – im eigenen Team und in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern. Nur wer sich dauerhaft selbst erneuert, ist den Anforderungen der Zukunft gewachsen.
Diese Aufgabe gehen wir gerne mit Ihnen an. Verantwortungsbewusst, zuverlässig und nachhaltig. Wir sind Ihr Partner für Lösungen jenseits des Standards.

Made in Germany

Unser Ziel ist es, qualitativ hochwertige und prozesstechnisch perfekte Maschinen zu realisieren. Es geht um die optimale Lösung für jeden Kunden.

EUTECT steht für ein konsequent gelebtes Qualitätsmanagement, das nicht erst in der Produktion, sondern schon in der Entwicklung beginnt.

Entgegen dem üblichen Trend bevorzugen wir eine hohe Wertschöpfungstiefe. In unserem Technikum finden wir den optimalen Verbindungsprozess für Ihr Produkt. Module und Anlagen werden in unserer 3D Konstruktion entwickelt und über das CAM System in unsere CNC Fertigung übermittelt. Wir montieren, dokumentieren und programmieren hausintern.

Die Inbetriebnahme findet bei uns im Haus oder bei unseren Kunden vor Ort statt. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden durch Anlagen- und Prozessschulungen sowie Produktionsbegleitung Terminsicherheit im Projekt und schnellen, kompetenten Support aus einer Hand.

So garantieren wir Produkte und Dienstleistungen, die das Gütesiegel „Made in Germany“ jederzeit und umfassend erfüllen.

ZERTIFIKAT DIN EN ISO 9001:2015

 PDF Download

Zukunftssicherung durch nachhaltiges Handeln

Jährlich investieren wir über 10% unseres Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Unsere Mitarbeiter, Partner und Kunden sorgen dabei immer wieder für neue, kreative Ansätze.

So befindet sich EUTECT stets am Puls der Zeit.

Dies fördern wir auch durch kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Intern sorgen monatlich abgehaltene Knowhow-Präsentationen der einzelnen Teams für den bestmöglichen Wissenstransfer im gesamten EUTECT Team. Durch teamübergreifende Projektkommunikation schaffen wir einen großen Erfahrungsschatz, von dem jeder einzelne Mitarbeiter profitiert.

Wir wissen: Jeder Mitarbeiter ist Teil der EUTECT Lösungskompetenz. Eine offene, wache Art der Zusammenarbeit sowie ein gutes Miteinander im Team und mit dem Kunden ist die Grundlage für nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Diesen Unternehmenserfolg teilen wir gerne, denn nachhaltiges Handeln endet nicht am Werkstor. EUTECT unterstützt eine Reihe sozialer und ökologischer Projekte im gesamten Bundesgebiet und in der eigenen Region. Denn als Teil der Gesellschaft ist es uns ein Anliegen, sozial und verantwortungsbewusst zu handeln.

Cradle-to-Cradle-Konzept

In jeder Anlage, die Eutect ausliefert sind neben der Arbeitszeit auch materielle Werte eingeflossen, die in neuen Projekten durchaus weiter genutzt werden können. Das kann z.B. die Produktionszelle sein, Kinematiklösungen aber auch Lötmodule, wie Lötdüsen, Drahtvorschübe oder Thermoden.

Wenn diese Teile noch funktionsfähig sind, können sie auch weiterverwendet werden und kann für andere Maschinenkonzepte genutzt werden, wenn man dem Nachhaltigkeits- und Cradle-to-Cradle Gedanke folgt.

Dieser Ansatz geht von einer durchgängigen und konsequenten Kreislaufwirtschaft aus. Der deutsche Chemiker Michael Braungart und dem US-amerikanische Architekten William McDonough entwarfen diesen Ansatz, der von „Cradle-to-Cradle-Produkten“ ausgeht, die als „technische Nährstoffe“ kontinuierlich in technischen Kreisläufen gehalten werden können. Unsere „technischen Nährstoffe“, wie die Produktionszelle, Lötmodule, Roboter oder auch andere Kinematiksysteme führen wir nach eine gründlichen Prüfung und Überholung, sowie ausgiebigen Funktionstest unserer Produktion wieder zu, wenn dieses mit dem Kunden so abgesprochen wurde.

Kundenbindung durch Lösungskompetenz

Im Mittelpunkt unseres Denkens und Schaffens steht der Kunde und seine Aufgabe.

Für Ihre Produkte, Ihre Aufgabenstellungen und Ihre spezifischen Anforderungen kreieren wir Lösungen für den gemeinsamen Erfolg. Dabei begleiten und unterstützen wir Sie über den gesamten Prozess Ihrer Produktentwicklung. Ihre Produkte werden für die geplante Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) in einer serientauglichen Prozessumgebung gemeinsam bewertet.

Unser EUTECT Technikum steht für Evaluierungen sowie Vorserienlötungen zur praktischen Lösungsfindung unter Original-Prozessbedingungen bereit.

Alle Ergebnisse und Erfahrungen fließen direkt in unsere Produktentwicklung ein. Dieses Knowhow bildet das Fundament für den Projekterfolg und maximalen technologischen Nutzen für weitere Vorhaben in der Zukunft.

Wir wollen Sie langfristig begleiten.

Partner

Feinhütte Halsbrücke

Mit über 400 Jahren Erfahrung in der Metallurgie ist Feinhütte Halsbrücke einer der ältesten Hüttenbetriebe Europas und Deutschlands einzige Zinn- und Bleihütte in dieser Komplexität im pyro- und hydrometallurgischen Bereich. Als äußerst erfahrener Spezialist für Weichlote und Legierungen für Industrie und Handwerk, liefert das sächsische Unternehmen nahezu alle Legierungen nach Norm oder individuellen kundenspezifischen Vorgaben. Dabei findet Feinhütte Halsbrücke auch bei neuen Anwendungsmöglichkeiten innovative Lösungen. Das Angebotsspektrum umfasst nahezu jedes gängige Format – vom Barren und Blöcken über Stangen, Stäbe und Bolzen, Draht- und Röhrenlot, klassischen Anoden bis zu praktischen Schüttgut-Formaten. Zudem bietet Feinhütte Halsbrücke verschiedene Services an, wie z.B. Lotbadanalyse, Lotbadmanagement, Labordiagnostik sowie ein umfassendes Vollrecycling der Prozessrückstände.

www.feinhuette.de

Emil Otto

Der Name „Emil Otto“ steht seit 1901 für höchste Qualität. Als inhabergeführtes Unternehmen hat sich Emil Otto der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Flussmittel verschrieben. Insbesondere die Flussmittel für die Elektronikproduktion, die Bandverzinnung, den Kühlerbau sowie für die Verzinkung werden von Marktführern im In-und Ausland eingesetzt.

Zuverlässige Produkte und eine hohe Kundenorientierung sind über die Jahre das Aushängeschild geworden. Die Herstellung erfolgt nach modernsten Standards, das Qualitäts-und Umweltmanagement ist seit vielen Jahren zertifiziert. Emil Otto geht flexibel auf Kundenwünsche ein. Spezialprodukte oder Produktanpassungen werden in Zusammenarbeit mit Anlagenherstellern und Instituten entwickelt und umgesetzt.

www.emilotto.de

INMATEC

INMATEC ist internationaler Marktführer in der Herstellung von Stickstoff- und Sauerstoffgeneratoren. Die Firma mit Sitz in Herrsching am Ammersee in der Nähe von München steht seit über 25 Jahren für innovative Technologie „Made in Germany“! Mit der Erfahrung und dem Know-how aus über 8.000 installierten Anlagen in aller Welt entwickelt und produziert die Firma moderne, energieeffiziente und zukunftsträchtige Lösungen zur Eigenerzeugung von Stickstoff direkt vor Ort. Auf Basis jahrelanger Erfahrung in der Elektronik-Industrie hat INMATEC auch verschiedene Produkte speziell für die Elektronikfertigung entwickelt, die Stickstoff in hoher Reinheit zu extrem geringen Kosten bereits ab kleinen Mengen liefern, darunter eine einfach zu bedienende, wartungsarme Plug & Play Lösung. Der mit Hilfe von INMATEC Generatoren erzeugte Stickstoff entspricht den Anforderungen für verschiedenste Lötverfahren wie Selektiv-, Wellen, oder Reflow-Löten. Eine innovative und äußerst effiziente Technologie zur Gewinnung von Stickstoff aus der Umgebungsluft hilft dabei Kosten für die unterbrechungsfreie N2-Versorgung in erheblichem Umfang einzusparen. Ein rund um die Uhr verfügbares Service Team koordiniert den Einsatz der Service Techniker für Kunden weltweit.

www.inmatec.de

Optimum – Schlauer Klaus

Der Schlaue Klaus ist ein mehrfach ausgezeichnetes und vielfach praxiserprobtes kognitives Assistenzsystem. Mit Hilfe industrieller Bilderkennung und intelligenter Bildverarbeitung unterstützt er die Mitarbeiter in der manuellen Montage, im Wareneingang und im Warenausgang.

In der manuellen Montage ist der Schlaue Klaus als kognitives Werkerassistenzsystem im Einsatz und übernimmt die Werkerführung und gleichzeitige Qualitätssicherung der einzelnen Montageschritte in Echtzeit und direkt am Montageplatz. Er leitet die Werker Schritt für Schritt durch den Montageprozess und prüft gleichzeitig, dass keine Fehler passieren. Die Mitarbeiter können stressfrei arbeiten und erlernen neue Montageaufgaben schnell und sicher.

https://www.optimum-gmbh.de/produkte/der-schlaue-klaus

Tübingen Tigers

Wir sind Top-Partner und Jugendförderpartner der Tübingen Tigers. Nach unserem Motto: Wir schaffen Verbindungen sind wir mit unserem Logo auf den Trikots der Jugendmannschaften der NBBL und JBBL zu finden. Des Weiteren prämieren wir mit den Tübingen Tigers an jedem Spieltag den EUTECT Assist Champion der Profimannschaft (2. Basketballbundesliga) sowie der NBBL- und JBBL-Teams. Wir freuen uns sehr auf die langfristige Partnerschaft und wünschen den Tigers Tübingen viel Erfolg in den nächsten Jahren.

www.tigers-tuebingen.de

Bild: ninasander-photografie.de

Wir schaffen Verbindungen

EUTECT kooperiert mit kompetenten Partnern wie Universitäten, Fachhochschulen, Instituten, Arbeitskreisen, Netzwerken und Ministerien.

Durch den professionellen Austausch wollen wir unsere Spitzenposition am Markt sichern und ausbauen. Dank dieser Netzwerke können wir technische Entwicklungen frühzeitig abschätzen, analysieren und gegebenenfalls in die technische Weiterentwicklung unserer Produkte einbeziehen.

Referenzen

NEU: EUTECT Maschinenreiniger

19. Januar 2021

Im Rahmen der Implementierung des Eutect Onlineshops hat der schwäbische Sondermaschinenbauer auch ein eigenes Portfolio an Verbrauchsmitteln aufgebaut. In der Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Emil Otto stellt Eutect die Reinigungsmittelserie Eutimol vor. Das Reinigungsportfolio der Eutect GmbH umfasst vier Lötanlagenreiniger. „Wir haben die Reiniger in Absprache mit den Spezialisten von Emil Otto zusammengestellt. Emil Otto […]

Im Rahmen der Implementierung des Eutect Onlineshops hat der schwäbische Sondermaschinenbauer auch ein eigenes Portfolio an Verbrauchsmitteln aufgebaut. In der Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Emil Otto stellt Eutect die Reinigungsmittelserie Eutimol vor.

Das Reinigungsportfolio der Eutect GmbH umfasst vier Lötanlagenreiniger. „Wir haben die Reiniger in Absprache mit den Spezialisten von Emil Otto zusammengestellt. Emil Otto entwickelt schon seit einiger Zeit zuverlässige Reinigungsmedien für die Elektronikindustrie, sei es für das Reinigen von Lötanlagen oder für das Entfernen von Lotresten oder Dispensmittel auf Masken oder Lackierrahmen. Wir habe die Reiniger geprüft, in unserem Technikum eingesetzt und waren von den erzielten Ergebnissen überzeugt, so dass wir uns für die Aufnahme dieser Produkte in unseren Onlineshop entschieden haben“, erklärt Matthias Fehrenbach, Geschäftsführer der Eutect GmbH.

Die wasserbasierenden, alkalischen Reiniger entfernen effizient Flussmittelrückstände und Ausgasungen von Leiterplatten aus den Selektivlötanlagen der Eutect GmbH. Alle Reinigungsmedien können auch in Konvektions- und Dampfphasenlötanlagen eingesetzt werden. Durch die schäumende Formulierung wird eine sehr gute Reinigungswirkung erzielt. Auch bei noch restwarmen Lötanlagen überzeugen die Eutimole mit Reinigungskraft und einer milden Eigengeruchsentwicklung. Die Reinigungsmedien werden bei Raumtemperatur auf die zu reinigenden Oberflächen aufgesprüht und nach einigen Minuten ausgewischt. Aufgrund der innovativen Formulierung verbleiben beim Erreichen von Löttemperaturen >200 Grad keinerlei Reinigungsrückstände im Lötanlagensystem.

Die Reiniger EUTIMOL SEM 9 RAA und SEM 12 RAA sind für den manuellen Einsatz vorgesehen. Beim EUTIMOL PC 50 RAA handelt es sich um einen Lötanlagenreiniger für die automatische Reinigung, der je nach Anwendungsfall gebrauchsfertig oder in Verdünnung 1:1 mit DI-Wasser bei Raumtemperatur in die automatische Reinigungsanlage eingefüllt wird. Eine Reinigung bei erhöhter Temperatur von 40-45°C beschleunigt die Reinigungswirkung zusätzlich. Für die Reinigung von Lötrahmen wird eine Anwendungstemperatur von mindestens 45°C empfohlen. EUTIMOL PC 50 RAA ist auch als Konzentrat erhältlich. Das Mischungsverhältnis für eine zuverlässige Anwendung entspricht 1 Teil EUTIMOL PC 55 CA + 7 Teile DI-Wasser.

zum EUTECT Online Shop

Neu: Wir sind Toppartner der Tübingen Tigers

17. Dezember 2020

Tübingen Tigers Wir sind Top-Partner und Jugendförderpartner der Tübingen Tigers. Nach unserem Motto: Wir schaffen Verbindungen sind wir mit unserem Logo auf den Trikots der Jugendmannschaften der NBBL und JBBL zu finden. Des Weiteren prämieren wir mit den Tübingen Tigers an jedem Spieltag den EUTECT Assist Champion der Profimannschaft (2. Basketballbundesliga) sowie der NBBL- und […]

Tübingen Tigers

Wir sind Top-Partner und Jugendförderpartner der Tübingen Tigers. Nach unserem Motto: Wir schaffen Verbindungen sind wir mit unserem Logo auf den Trikots der Jugendmannschaften der NBBL und JBBL zu finden. Des Weiteren prämieren wir mit den Tübingen Tigers an jedem Spieltag den EUTECT Assist Champion der Profimannschaft (2. Basketballbundesliga) sowie der NBBL- und JBBL-Teams. Wir freuen uns sehr auf die langfristige Partnerschaft und wünschen den Tigers Tübingen viel Erfolg in den nächsten Jahren.

www.tigers-tuebingen.de

Landingpage zur Unternehmenskooperation geht online

14. Dezember 2020

Unter www.elektronik-löten.de haben die Kooperationspartner Emil Otto, Feinhütte Halsbrücke und Eutect Informationen rund um ihre Zusammenarbeit im Bereich des Lötens von Baugruppen veröffentlicht. Dabei verfolgen die drei Unternehmen das Ziel, Kunden und Interessenten umfassend über die Möglichkeiten der Kooperation und über die weiteren, zukünftigen Entwicklungen zu informieren. „Einen Schulterschluss in dieser Form, gibt es so […]

Unter www.elektronik-löten.de haben die Kooperationspartner Emil Otto, Feinhütte Halsbrücke und Eutect Informationen rund um ihre Zusammenarbeit im Bereich des Lötens von Baugruppen veröffentlicht. Dabei verfolgen die drei Unternehmen das Ziel, Kunden und Interessenten umfassend über die Möglichkeiten der Kooperation und über die weiteren, zukünftigen Entwicklungen zu informieren.

„Einen Schulterschluss in dieser Form, gibt es so in der Zulieferindustrie der Elektronikfertigung kein zweites Mal. Die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Herstellern von Verbrauchsmitteln und dem Maschinenbau ist einmalig. Daher wollen wir über die neue Landingpage umfassend beschreiben, was Kunden von dieser Zusammenarbeit als Mehrwert erwarten können“, erklärt Markus Geßner, Marketing- und Vertriebsverantwortlicher der Emil Otto GmbH. Tobias Patzig, Prokurist der Feinhütte Halsbrücke GmbH ergänzt, dass die Landingpage zukünftig als Informationsportal über die gemeinsamen Aktivitäten weiter ausgebaut wird. „Wir werden gemeinsame Projekte aber auch Produkte, die aus dieser Zusammenarbeit entstehen, auf der Landingpage vorstellen“, so Patzig.

Die Kooperation der drei Unternehmen basiert auf einem offenem Technologieaustausch und maximaler Lösungsorientierung rund um das selektive Löten. Gerade bei löttechnischen Herausforderungen kann der Kunde somit ein konzentriertes Spezialwissen an- und abfragen und dabei darauf bauen, dass Emil Otto, Feinhütte Halsbrücke und Eutect auch gezielt Lösungen für den Kunden erarbeiten und ihr Wissen und ihre technischen Möglichkeiten zusammenbringen. Dies kann von der einfachen Prozessoptimierungen bis hin zur Neuentwicklung bei Flussmitteln, Loten und Lötprozessen gehen. Dazu werden auch die technischen Anlagen und Einrichtungen der drei Unternehmen genutzt. Das Technikum der Eutect GmbH, das chemische Labor Emil Ottos sowie die Diagnostik von Feinhütte im Bereich des Lotbadmanagements und der Lotbadanalyse können für die Kundenprojekte herangezogen werden.

Doch diese technischen Voraussetzungen sind nur ein Teil, der diese Kooperation für Kunden attraktiv macht. „Alle drei Unternehmen sind inhabergeführt und das heißt, dass wir zum Teil in unserer langfristigen Planung und bei Kundenprojekten etwas anders agieren können. Dies spiegelt sich auch in der Erarbeitung von Lösungen wider. Mit einem lösungsorientierten, langfristigen Ansatz, unserer Motivation, dem Blick über den Tellerrand, dem hohen technischen Verständnis über den gesamten Lötprozess sowie das tiefe Markt-Know-how aller drei Unternehmen, werden neue Lösungswege für unsere Kunden möglich“, führt Matthias Fehrenbach, Geschäftsführer der Eutect GmbH, weiter aus.

Eutect bietet Servicewagen für Wellenlötmodule an

3. Dezember 2020

Um die Wartung und den Service von Wellenlötmodulen zu erleichtern, bietet die Eutect GmbH einen vielseitigen Servicewagen an, der für den Einsatz direkt an der Maschine ausgelegt ist. Dabei wird jeder Servicewagen auf die Kundenmodule zugeschnitten. Der vorgestellte Servicewagen eignet sich für alle Mini-Wellenlötmodule aus dem Hause Eutect. „Es können die Mini-Wellenmodule IW1 und 2 […]

Um die Wartung und den Service von Wellenlötmodulen zu erleichtern, bietet die Eutect GmbH einen vielseitigen Servicewagen an, der für den Einsatz direkt an der Maschine ausgelegt ist. Dabei wird jeder Servicewagen auf die Kundenmodule zugeschnitten.

Der vorgestellte Servicewagen eignet sich für alle Mini-Wellenlötmodule aus dem Hause Eutect. „Es können die Mini-Wellenmodule IW1 und 2 auf dem Servicewagen gewartet werden. Dafür ist unter anderem auch eine Düsenaufnahme integriert worden, die das Reinigen und Pflegen der Lotdüse sehr einfach ermöglicht“, erklärt Jürgen Seibert Serviceverantwortlicher der Eutect GmbH. Nach dem Ausbau des Moduls aus der Maschine, kann dieses auf dem Servicewagen abgelegt werden. Aufgrund der idealen Wagenhöhe kann das fixierte Modul vor Ort, ohne Weitertransport, gewartet werden. Neben dem kompletten Modul können aber auch Einzelteile, wie beispielsweise die Düsen, auf der Wartungsoberfläche gewartet werden. Alle notwendigen Werkzeuge und Reinigungsmedien befinden sich in sechs Schubladen unterhalb der Wartungsfläche. „Somit hat der Bediener alle Werkzeuge in Griffnähe“, so Seibert weiter. Das Wagensortiment wird auf die vom Kunden eingesetzten IW-Module angepasst, ebenso wie die Düsenaufnahme.

Neben der Wartung können auch kleinere Reparaturen und Ausbauarbeiten durchgeführt werden, wenn der Mitarbeiter darin geschult wurde. „Unser Ziel ist die Wartung des Moduls am Einsatzort. D.h., dass bei einem intern durchgeführten Wartungsvorgang das Modul den Produktionsbereich nicht verlassen muss, sondern dass das Modul vor Ort von geschultem Personal gepflegt und aufbereitet werden kann“, führt Seibert weiter aus. Aufgrund dessen ist der Servicewagen mit einer Vielzahl von Werkzeugen und Reinigungsmedien ab Werk ausgestattet, welche bei Verschleiß oder Verbrauch über den neuen Onlineshop der Eutect GmbH nachbestellt werden können.

Für die Schulung der Kundenmitarbeiter bietet Eutect eine Level1-Schulung an, die von Seibert und seinem Team durchgeführt werden. „Während der Inbetriebnahme der Anlagen schulen wir die Mitarbeiter. Zusätzliche Schulungen für neue Kollegen oder die Vertiefung des Servicewissens können im Nachgang bei uns jederzeit bestellt werden“, versichert Seibert. Durch diese Schulungen ist gewährleistet, dass Produktionsmitarbeiter Basiswartungen nach den Vorgaben von Eutect problemlos durchführen können. „Für einen langlebigen, effizienten Einsatz unserer Module sind regelmäßige Wartungen absolut notwendig. Das soll aber nicht heißen, dass dadurch dem Kunden wertvolle Produktionszeit verloren geht. Durch die Mitarbeiterschulungen, den Servicewagen und den nach unseren Erfahrungen zusammengestellten Werkzeugsatz bieten wir den Kunden eine schnelle, professionelle Wartung, die einen langlebige, effizienten Moduleinsatz garantiert“, so Seibert.

Welcher selektiv Lötprozess ist der Richtige?

30. November 2020

Zu dieser Frage hat Manfred Fehrenbach, im Rahmen des FEDs einen Onlinevortrag am 12.11. gehalten. Sollten Sie nicht die Zeit gehabt haben, an der Onlineveranstaltung teilzunehmen, können Sie sich gerne hier den gesamten Vortrag noch mal anschauen. Viel Spaß! zum Video

Zu dieser Frage hat Manfred Fehrenbach, im Rahmen des FEDs einen Onlinevortrag am 12.11. gehalten. Sollten Sie nicht die Zeit gehabt haben, an der Onlineveranstaltung teilzunehmen, können Sie sich gerne hier den gesamten Vortrag noch mal anschauen. Viel Spaß!

zum Video

Karriere bei EUTECT

EUTECT bietet neben der Unterstützung in Abschlussarbeiten für Bachelor- und Masterarbeiten auch gerne Praktikumsplätze an.

Allgemeine Informationen
Praktika und Abschlussarbeiten

 PDF Download

Erstellung der Master
oder Bachelor Thesis

 PDF Download

Für folgende Positionen suchen wir motivierte Mitarbeiter:

SPS Programmierer/in

 PDF Download

Messen & Veranstaltungen

8. EPP Virtuelles InnovationsFORUM

Neuer Termin: 28. – 30. Oktober 2020
https://epp.industrie.de/innovationsforum-deutschland/

EUTECT Newsletter abonnieren

Damit wir Sie jederzeit über die neuesten EUTECT-Entwicklungen auf dem Laufenden halten können, laden wir Sie herzlich zu unserem Newsletter ein. Füllen Sie dazu bitte die Eingabefelder unten aus. Vielen Dank.

Newsletter abonnieren
reCAPTCHA