Produkt des Monats Mai: Auftragsfertigung für selektive Lötanwendungen in der Elektronikindustrie

Als Spezialist für selektive Lötautomation haben wir alle selektiven Lötprozesse für die Herstellung von elektronischen Baugruppen im Haus und stellen diese im Bereich des Lohnlötens unseren Kunden zur Verfügung. In unserem Technikum, in dem wir auch Prozessevaluierungen zur Lösungsfindung durchführen, sind wir in der Lage, bis zu bis zu 60.000 Baugruppen/Jahr im Kundenauftrag zu löten. Dabei ist es egal, welcher selektive Lötprozess zum Einsatz kommt und ob es sich um eine Kleinserie, Prototypen oder die Losgröße 1 handelt.

Wir setzen ausnahmslos geregelte Lötprozesse ein, mit realen Prozessdaten, die für die Traceability, beispielsweise bei Automotive-Produkten, bereitgestellt werden können. Alle Lötungen finden unter Original-Prozessbedingungen statt. D.h., dass wir u.a. spezifische Lötdüsen, Thermoden, Induktionsaußenkreise, etc. anfertigen, um jede Baugruppe effizient, mit der passendsten Lösung nach Kundenvorgaben zu fertigen. Diese Lösung steht unseren Kunden auch im Nachgang zum jeweiligen Fertigungsauftrag, zur Integration in eine Fertigungslinie, oder in eine individuelle Lötautomation zur Verfügung.

Somit können Sie auf die Prozessentwicklung und Beratung durch unsere EUTECT-Prozessspezialisten, mit über 40 Jahren Erfahrung in der Löttechnik, zurückgreifen. Falls erforderlich beraten wir Sie auch gerne beim Design der Lötstelle für eine noch optimalere Verbindung zwischen Bauteil und Substrat.

WordPress Video Lightbox Plugin