Satellitenträger

Aufgrund von immer kleineren und flexibleren Robotern, die in verschiedensten Zellensystemen für unterschiedlichste Anwendungen eingesetzt werden, wird die Frage nach Bauteilhandling immer bedeutender.

Home
Prozesse
Modulare Lötautomation
Evaluierung
Service
Service
MBK Broschüre
EUTECT Software
Anwendungen
Unternehmen
Kontakt
Schulung & Training
Online-Shop
Ansprechpartner
Home
Processes
Modular soldering automation
EUTECT Software
Company
Applications
Contact
Evaluation
Lösungen
Newsletter Abmeldung
Newsletter unsubscribe
Solutions
Contact person
Services
Online-Shop
Modulbaukasten Favoriten
Modulbaukasten Favoriten Drucken
XPlanar
EUTECT Modulbaukasten
Modular system
Modulbaukasten
Modular System Favorites
Modular System Print Favorites
XPlanar
XPlanar
EUTECT Modular System
EUTECT Modulbaukasten Gesamtübersicht
EUTECT Modular System Overview

Aufgrund von immer kleineren und flexibleren Robotern, die in verschiedensten Zellensystemen für unterschiedlichste Anwendungen eingesetzt werden, wird die Frage nach Bauteilhandling immer bedeutender.

Gerade dann, wenn Baugruppen auf Werkstückträgern (WT) innerhalb eines Conveyor-Systems transportiert werden.

Aufgrund des Gewichts und der Abmessung sind solche Werkstückträger gerade für kleine 6-Achs-Roboter schwer zu bewegen. Aus diesem Grund wurde der Satelliten-Werkstückträger entwickelt.

Dieser sitzt auf dem eigentlichen Transportwerkstückträger und wird vom Roboter und / oder einer Handling-Kinematik direkt vom Transportwerkstückträger herunter gegriffen. Anschließend werden die Satellitenträger einfach zu den einzelnen Prozessen transportiert. Der Satellitenträger ist frei von jeglichen Funktionen und dient allein dazu, die Baugruppe zu bewegen.

Der Träger für das Inline-Bandsystem kann unterschiedliche Werkstückträger transportieren und diese innerhalb einer Inline-Fertigung bewegen.

Von dem Inline-Bandsystem werden die Werkstückträger inkl. der Baugruppen aufgenommen und zu den jeweiligen Prozessen innerhalb der Produktionszelle bewegt.

Inline Laserlötautomation mit AOI und Inline-Bandsystem

Die Aufnahme für 3D-Träger basiert auf einem Rahmen mit oder ohne Motor, der die in den Rahmen eingespannte Baugruppenaufnahme drehen kann.

Somit können die Baugruppen während des Verarbeitungsprozesses auf unterschiedlichste Positionen bewegt werden und verschiedene Prozesspositionen mit einer Baugruppenaufnahme durchgeführt werden.

Spezifischer Träger mit motorisierter Drehfunktion für 3D-Aufnahme

Spezifische Träger werden an die Baugruppe und den durchzuführenden Lötprozess angepasst. Das bedeutet, dass jeder Träger individuell designt wird, um einen optimalen Lötprozess zu garantieren.

Niederhalter mit und ohne integrierte Funktionen garantieren eine fixierte Positionierung der Baugruppe und deren Bestandteilen in dem Träger.

Niederhalter mit integrierten Funktionen

Mit der Universalaufnahme können Werkstückträger oder andere spezifische Träger aufgenommen und transportiert werden. Die Universalaufnahme kann dabei z.B. an einer X-Y-Z-Achse montiert werden.

Die aufgenommenen Träger werden inklusive der zu lötenden Baugruppen nach der Aufnahme zu den jeweiligen Prozessmodulen transportiert.

Leerer Universalträger auf X-Y-Z-Achse
Universalaufnahme mit Werkstückträger an X-Y-Z-Achse
WordPress Video Lightbox Plugin